Mittwoch, 22. Juni 2011

Nischenblog



Die Bezeichnung Nischenblog, neulich in einem Kommentar, hat sich bei mir eingenistet ;-) und fühlte sich sehr treffend an. Ja, so ähnlich würde ich ich das auch benennen, was ich hier 'am weben' bin. Schon die Bezeichnung 'Nische' gefällt mir gut: es ist ein offener Ort zum anlehnen, sich zurückziehen, ohne sich von der Aussenwelt abschotten zu wollen. Ein guter Ort für Beobachtungen nach aussen und nach innen.
Ein Ort von dem es sich jederzeit wieder weitergehen lässt, wenn neue Kräfte zur Verfügung stehn. So und ähnlich meine Gedanken zu diesem Thema.

Aber - denkste! 
Nische ist nicht ein Ort, sondern ein marktstrategischer Ausgangspunkt!  
Mit Nischenblogs haben gewiefte Net-Leute ganz anderes im Sin:
'Geld verdienen mit Nischenblogs' heisst es da beispielsweise..und: 'wie verfasse ich einen Text, der möglichst zahlreiche potentielle Kunden anzieht'. Anderweitig wird gar empfohlen, einen 'Textbroker' zu engagieren, welche/r den adäquaten Text zum Verkaufsprodukt liefert und in der Folge auch für Nachschub sorgt, respektive dafür engagiert werden kann. Business also - nix mit Nischenromantik!
Es wird ganz gezielt vorgegangen und nichts wird dem Zufall überlassen.
Da komme ich mir dann doch ein bisschen vor wie auf  oder hinter dem Internet-Mond (vielleicht gibt's den ja auch und ich weiss einfach noch nix davon!) mit meinem Dawanda-Fensterchen in der Seitenspalte, welches wohl eher als dekorativ, denn als zum Kauf verlockend wahrgenommen werden dürfte!?

* * *

Kommentare:

  1. Guten Abend Mylo,
    mit Nischenblog bezeichne(te) ich genau das, was du zuerst verstanden hast. Ich sehe mich selber mit meinem Blog in einer solchen Ausruh- und Beobachtungsnische. Die Marketingstrategen und Besserwisser können mich mal ganz doll gern haben... Übrigens: Ich unterdrücke immer alle Werbefensterchen, da sehe ich von deinem Dawanda-Hinweis nur einen Textlink. Das nur zur Info. Mach's dir gemütlich im www, wie du möchtest - am Ende zählen die Inhalte. Einen schönen Abend wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Gudrun, von wegen gemütlich: gerade eben steckte ich im tiefsten Label-Salat ;-)und habe gerade noch die Kurve gekriegt, mich da wieder raus zu strampeln...Strategie und Wissen kann durchaus nützlich sein, aaber am richtigen Ort und zur richtigen Zeit, gelle!

    AntwortenLöschen