Mittwoch, 13. Juli 2011

suiseki


Was das ist, wird auf Wikipedia mit folgenden Worten erklärt:
Suiseki ist die Kunst in der Natur vorgefundene Steine 
in meditativ ansprechender Weise zu präsentieren.

Dafür gibt es in der chinesischen, koreanischen oder japanischen Kunst verschiedene Möglichkeiten, wird weiter erläutert. Da ich, wie schon erwähnt, sowohl die japanische Kultur bewundere, als auch Steine liebe und ausserdem eine schöne ältere Bonsaischale 'übrig' hatte, machte ich mich rund um's Haus auf die Suche nach einem geeigneten Stein. Die Tupfenzeichnung schien mir gerade passend zum Muster, welches auch auf der Schale zu sehen ist. Und besonders freute es mich, als ich entdeckte, dass diese Zeichnung so etwas wie ein Gesicht auf den Stein zaubert: es sind diese kleinen Zufälle, welche die Freude am Kreativen immer wieder nähren!

* * *

Kommentare:

  1. hast du dieses schöne Suiseki zusammengestellt?
    Machst du das schon lange? Ich habe auch eine grosse Liebe für Steine. lieber Gruss Maria

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Maria - selfmade ;-)
    Es war eine meiner 'kreativen Spontanhandlungen', lächel, und ich werde das jederzeit wiederholen, wenn mich die nötigen Zutaten gerade anlächeln!
    Lieber Gruss zurück!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön!!

    Ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen