Freitag, 15. April 2011

Farbe - Form

Wann, wenn nicht im Frühling, gehen wir wacher als sonst durch die Welt? Die kühle Brise und der strahlende Sonnenschein sorgen in diesen Tagen zumindest in unserer Gegend dafür, dass die Sinne mehr als sonst beschäftigt werden und dass vermehrt auf Farben und Formen geachtet wird.
Das trifft sich gerade gut für mich und hat mir geholfen, mich erneut auf das Thema Farbe einzulassen. Dazu kam ausserdem ein konkreter Anlass dadurch, dass mich wieder einmal die Bitte erreicht hat, mich als Kursleiterin für Ferien(s)pass-Kinder einzubringen. Obwohl dies mit einigen Umtrieben verbunden ist, je nach Thema mehr oder weniger arbeitsintensiv, hat es mir bis anhin immer Spass gemacht, für Kinder kreativ zu werden und auch - im Idealfall - einige Funken überspringen zu lassen :-)
Alle zwei Jahre organisiert Pro Juventute über die Schweizerschulen solche Kurse mit freiwilligen HelferInnen, welche ihre Hobbys oder auch Berufliches den Kindern zeigen um dabei auch deren eigene Neigungen und Talente zu wecken, oder auch einfach um ihnen ein paar schöne Stunden zu schenken. Meine Vorgängerkurse hatten das Schwergewicht auf Form, will sagen: modellieren in Ton und hinterliessen zumeist ein ziemliches 'Schlachtfeld' *g*. Somit war es naheliegend, diesmal auf mein anderes Lieblingsgebiet zu wechseln. Das diesjährige Thema: 'Farben wirken!' scheint ins Schwarze :-) zu treffen, den zahlreichen Anmeldungen nach zu schliessen. 
Die erste Staffel ist bereits gelaufen und hat mir gezeigt, dass nicht nur die Kinder dazulernen können: auch für mich steckt dieses Ereignis jedesmal voller Überraschungen und neuer Erfahrungen.

* * *

Kommentare:

  1. Liebe Myro,
    das ist ja eine tolle Sache.Bei uns in Berlin gibt es auch solche Projekte.
    Ich finde es toll, dass du da mitwirkst und für die kinder ist es sicher ein super Erlebniss!
    Das bild von dir finde ich wunderschön, das Ei ist sicher ein Werk von dir, oder?

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Ja, liebe Angelika, das Ei ist von mir. Schon länger her, und "pssst" - nicht glasiert, sondern mit Acrylfarben bemalt ;-) weil ich mich damals noch nicht an Glasuren rangewagt hatte...und das Bild darüber hängt bei uns über der Anrichte, wurde extra ein bisschen verfremdet: Spielerei!

    AntwortenLöschen